Profitieren Sie von der Svenson Haarforschung

Umfangreiche Forschungen und Entwicklungen rund um das Haar machen Svenson zum Marktführer bei Lösungen die Haarausfall, Haarverlust oder Haarprobleme betreffen

Verstärkter Haarverlust bzw. Haarausdünnung (akutes telogenes Effluvium / EFTA) bei Frauen

“Bisher gab es auf internationaler Ebene keine Studie über das akute telogene Effluvium, von dem man statistisch signifikante Schlussfolgerungen ableiten konnte”, so Dr. Nicolás Pérez Mora, medizinischer und wissenschaftlicher Berater von Svenson. Unser Unternehmen entschied, eine Studie über die Entwicklung dieser Haarausfall-Art bei Frauen durchzuführen. Dabei wurden die unterschiedlichen Ursachen und die Behandlungen jeder Patientin analysiert, außerdem deren Entwicklung nach der entsprechenden Therapie. Mit den Ergebnissen dieser Studie können die Svenson Spezialisten die Ursachen des akuten telogenen Effluviums besser diagnostizieren und wissen, welche Behandlung jeweils am effektivsten ist. Dr. Nicolás Pérez Mora stellte die Svenson Studie auf dem 41. Kongress der AEDV in Valencia sowie auf der 21. Jahrestagung des ISHRS in San Francisco vor. Die internationale Fachzeitschrift Dermatologic Therapy veröffentlichte die Studienergebnisse.

Svenson Messestand auf internationalem Kongress
Reagenzglas mit Mx Active Test

MX Active-Test

Minoxidil ist das einzige Medikament zur topischen Anwendung mit nachgewiesener Wirksamkeit gegen Haarausfall. Allerdings gibt es verschiedenste Haarausfall-Typen und die Behandlungsergebnisse sind bei jedem anders. Wir bieten unseren Kunden daher vor einer Behandlung den MX Active-Test an. So wissen Sie bereits vorher, wie Sie auf die Behandlung mit Minoxidil ansprechen. Der Test verläuft sehr einfach und schnell: Anhand einer Haarprobe führen wir eine Laboranalyse durch. Diese bestimmt, wie Minoxidil bei der untersuchten Person wirkt. Wissenschaftlich belegt ist dieser Test durch die Studie von Professor Andy Goren, G. Marconi Universität Rom und CEO von Applied Biology, in Zusammenarbeit mit Dr. Juan Antonio Brown, Dermatologe bei Svenson. Die Studien-Ergebnisse wurden in der internationalen Fachzeitschrift Dermatologic Therapy veröffentlicht.